Softwareentwicklung

Planen, strukturieren, programmieren

…zu programmieren ist mehr als nur ein paar Zeilen zu tippen…

...Der Start zum

Programmierer

Wie bei jedem Hobby oder jeder Aktivität ist der Anfang schwer; aber was macht mich zu einem Programmierer?
Ein Programmierer programmiert Programme bzw. Anwendungen, die den Nutzern einiges an Arbeit abnehmen sollen. Dafür tippen sie Zeile für Zeile, Tag für Tag…
Denkt man!

Hinter einem gutem Programm steckt einiges an Zeit, die ich mir bei jedem Programm auch nehme, denn das Programm wird genau geplant: Welche Funktionen soll das Programm beinhaltet? Wie sollen Funktionen dargestellt werden? In welchem Zeitraum soll das Programm programmiert werden?

...Einiges an

Theorie

Nach grundlegenden Überlegungen fängt man auch mal an, das Programm zu erstellen; theoretisch!

Ich laufe nicht direkt zum Computer, sondern überlege, wie das Programm und die einzelnen Komponenten bzw. „Fenster“ aussehen sollen. Jedes Fenster wird auf ein Blatt Papier gezeichnet in einem Box-Modell (Screendesign). Das ist natürlich nicht das endgültige Design des Programmes, sondern nur theoretisch. Wenn man arbeitet, dann fallen einem schnell Verbesserungen ein, die man im Screendesign nicht erstellt hat.

Neben dem Design werden die Funktionen auch festgehalten (Genauer als bei der Planung).

...Ein Programm besteht aus...

C#

Ich programmiere hauptsächlich in der Programmiersprache C# und beherrsche sie. Sie ist strukturiert, besitzt einen einfachen Syntax und es macht einfach Spaß! C# ist nur für Windows-Systeme geeignet!

MySQL

MySQL ist für mich sehr wichtig. Mit MySQL ist es mir möglich, größere Daten zu speichern und auf verschiedenen Rechnern anzuzeigen. Nur so sind größere Anwendungen/Programme möglich (bspw. für Betriebe o.Ä.).

XAML

XAML klingt sehr komisch, aber ich mache es einfach: Es ist die Programmiersprache, mit der mein Programm sein aussehen bekommt, also die Buttons, die Texte, das Fenster etc. Sie ähnelt der Skriptsprache „HTML“ (für Webseiten).

MahApps.Metro

„MahApps.Metro“ ist eigentlich keine Programmiersprache, aber in meinen Programm immer vorhanden. Ohne diese Dynamic Link Library ensteht kein Programm von mir. 😉 Sie verleiht meinen Programmen das moderne und ästhetsiche Design!

...Zeile für Zeile

Code

Das, was der Nutzer bei einem Programm nicht sieht, ist der Quelltext, einfach bekannt als Code.

Auch wenn der Nutzer den Code nicht sieht, muss der Code strukturiert und ordentlich sein und genau dies halte ich ein. Der Code von jeden meiner Programme ist sehr ordentlich und klar strukturiert. Dies hat nicht nur Vorteile für mich: Jede Zeile macht das Programm größer. So versuche ich den Code durch Minimierungen an jeder Stelle möglichst klein, dennoch übersichtlich zu halten.

...Nun zum

Ziel

Ich nehme mir für jedes Programm viel Zeit um es so einfach, ästhetisch, schnell und funktional wie möglich zu machen. Dabei habe ich mein Ziel immer vor Augen: Dem Nutzer Arbeit abnehmen!

Dafür ist ein Programm da und genau das versuche ich bei jedem Programm umzusetzen. Sei es nur ein kleines Tool oder eine große, aufwendige Software: Jedes Programm ist klar durchdacht und mit viel Zeit und Leidenschaft programmiert worden!

Darf ich präsentieren?

Einige Eindrücke aus meinen beliebtesten Programmen/Anwendungen…

121070#1121070#2221070#1221070#2221070#3321070#1321070#2421070#1421070#2Installer#1Installer#2Installer#3BetriebssoftwareFTP Uploader #1